Liebe Kundinnen und Kunden,

wir kennen natürlich die Medienberichte zum Schlachthof in Biberach. Die ganze Diskussion und die Entwicklungen seither haben auch uns sehr erschüttert. Der Schlachthof ist seit Jahren ein guter Partner und ein wesentliches Glied in unserer regionalen Kette, die wertvoll für unsere tägliche Arbeit ist: Regionale Produkte vom bekannten Landwirt über den Schlachthof bis in die Metzgerei zu bringen, um Echtes Handwerk Selbstgemacht anzubieten.

Dafür stehen wir!

Unsere Metzgerei hat nichts falsch gemacht!

Sehr geschockt sind wir, dass vor allem Fleischgegner nun unsere Metzgerei mit dem Schlachthof gleichsetzen. Natürlich gibt es enge Verbindungen, denn unsere Landwirte haben viele Tiere nach Biberach gebracht. Die Aufgaben unserer Metzgerei gehen allerdings viel weiter: Wir haben mehrere Filialen, sind Lieferant für Fleisch und Wurst und Anbieter vor Ort, auf Festen, Märkten oder auch privaten Feiern. Wir stellen ein großes Sortiment an Produkten her, die gar nicht alle aus Fleisch sind! Zudem haben wir schon immer auch mit anderen Fleischlieferanten aus der Region zusammengearbeitet.

Unsere Metzgerei ist nicht der Schlachthof!

Ganz bewusst machen Kritiker oder ausgewiesene Fleischgegner keine Unterscheidung, um unserer Metzgerei zu schaden. Sie wollen erreichen, dass unsere Kunden nicht mehr bei uns kaufen. Mehr noch: Sie wollen eigentlich erreichen, dass Sie am besten gar kein Fleisch und keine Wurst mehr essen.

Dagegen wehren wir uns!

Wir sind natürlich auch verunsichert, wenn der Verdacht besteht, dass vor Ort mit Tieren nicht ordnungsgemäß umgegangen wurde. Es wäre nicht vereinbar mit unserem Anspruch an unsere Fleisch- und Wurstwaren.
 Aber von Anfang an hat der Schlachthof die Vorwürfe zurückgewiesen. Und Fachleute überprüfen aktuell, ob die Vorhaltungen der radikalen Tierschützer überhaupt stimmen. Das ist noch nicht geklärt! Wir sind überzeugt, dass man diese Aufklärung nun abwarten muss.

Bis auf Weiteres keine Zusammenarbeit mit dem Schlachthof in Biberach!

Dennoch arbeiten wir als Metzgerei bis auf Weiteres nicht mehr mit dem Biberacher Betrieb. Um unsere hochwertigen Fleisch- und Wurstwaren herzustellen, kooperieren wir seit vielen Jahren mit rund 15 Landwirten aus der Region, die ihre Tiere hegen und pflegen. Wir haben nach Bekanntwerden der Vorwürfe gemeinsam mit unseren Landwirten beschlossen, dass wir vorsorglich und bis auf Weiteres mit unserem Partner Emil Färber GmbH in Emmendingen zusammenarbeiten. Ein anerkannter Fleischbetrieb aus unserer Region, mit dem wir gemeinsam weiterhin unser wichtigstes Kundenversprechen einlösen können: Hochwertige Wurst- und Fleischspezialitäten aus der Region für die Region.

Wir kämpfen für Ihr Vertrauen!

Wir sind von hier, wir leben hier, wir arbeiten hier.

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Metzgerei Koch arbeiten seit Jahren mit Herz und Leidenschaft, um unsere Metzgerei zu dem zu machen, was sie heute ist: Ein anerkannter Fachbetrieb für regionale Spezialitäten, dem man vertrauen kann.

Für dieses Vertrauen unserer Kunden kämpfen wir!

Wir haben großes Verständnis für die Verunsicherung, die Sie alle empfinden. 
Wir erhalten aber auch viel Zuspruch von vielen, langjährigen Kunden. Sie halten uns die Treue. Wir würden uns sehr freuen, wenn das auch alle anderen Kunden tun.

Ihr Michael Koch & das Team der Metzgerei Koch